Whatever it takes

Im Kampf gegen den Coronavirus stellen wir uns bislang maximal dämlich an. Visualisierung im Sinne einer Aufklärung täte dringend Not, wird aber nur zu gern als Panikmache abgetan. Dabei ist Epidemiologie keine Raketenwissenschaft.

Politisch korrekt?

Was ist eigentlich politische Korrektheit bzw. was gilt als politisch korrekt? Nachdem ich mich rund eine Woche in den von der sehr guten Partei „Die PARTEI“ übernommenen ehemaligen AfD-nahen Facebook-Gruppen durch verschiedene Diskussionen gekämpft habe, erscheint es so, als ob es da durchaus verschiedene Ansätze der Interpretation gibt.

Dieselgate und seine Tücken

Deutschland und das Automobil ist eine nicht enden wollende Liebesgeschichte. Dieser Liebe hat auch die Abgasaffäre rund um VW und andere deutschen Herstellern (bislang) keinen Abbruch getan. Tatsächlich aber bräuchten Politiker gar nicht mantraartig die Werbetrommel rühren. Das Auto ist der Deutschen liebstes Kind. Doch vergessen wir da nicht etwas?

EuGH setzt Politik unter Zugzwang

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat in einer Entscheidung zum Dublin-Verfahren klargestellt, daß dieses auch in Zeiten eines größeren Zuwandererzustroms Gültigkeit besitzt. Zudem erklärte der EuGH, daß Asylbewerber, welche nicht gemäß diesem Verfahren Asyl im EU-Ankunftsland beantragt haben, als „illegal Eingereiste“ zu bewerten sind. Gleichzeitig erklärte der EuGH, daß Staaten des …

Nussecken und Himbeereis

Nach dem üblichen deutschen Jammern und dem Unverständnis, warum es einfach nicht wieder für einen Sieg oder zumindest eine vordere Platzierung gereicht hat, bin ich heute über ein paar Videos bei YouTube gestolpert (wie das manchmal so ist) und irgendwie bei der 1998er ESC-Ausgabe gelandet. Ein Blick zurück auf eine verrückte Zeit.

Empört euch!

Rund eine Woche ist der G20-Gipfel in Hamburg nun her. Der Gipfel an sich hat für wenig bis keinen Gesprächsstoff gesorgt. Die Ereignisse drumherum hingegen haben das Blut in den Adern vieler Unbeteiligter zum Kochen gebracht.