Michael Volkmann

Notizen zu aktuellen Themen und ein paar Bilder von unterwegs

Menü Schließen

Das “Ermächtigungsgesetz” wurde demokratisch beschlossen?

Es gibt immer mal wieder so Momente im Leben, wo man nur noch denkt: WAS. ZUR. HÖLLE ist in diese Person gefahren. Einen solchen Moment erlebte ich kürzlich als ich über den Mitschnitt der Sitzung des Dresdner Stadtrates vom 8. September 2017 stolperte. In dieser Sitzung ging es unter anderem um eine Initiative des Dresdner Oberbürgermeisters Dirk Hilbert mit dem Thema “Wir entfalten Demokratie“. Fördergelder sollten bewilligt werden.

weiterlesen

Politisch korrekt?

Was ist eigentlich politische Korrektheit bzw. was gilt als politisch korrekt? Nachdem ich mich rund eine Woche in den von der sehr guten Partei “Die PARTEI” übernommenen ehemaligen AfD-nahen Facebook-Gruppen durch verschiedene Diskussionen gekämpft habe, erscheint es so, als ob es da durchaus verschiedene Ansätze der Interpretation gibt.

weiterlesen

Halleluja Berlin

Berlin ist eine wunderbare Stadt. Voller Geschichte und Geschichten. Eine Stadt als lebendiges und sich ständig veränderndes Kunstwerk. Eine Stadt, die nie wirklich zur Ruhe kommt und doch immer lässig dabei bleibt. Eine echte Hauptstadt? Vielleicht. Aber in jedem Fall immer eine Reise wert.

weiterlesen

Dieselgate und seine Tücken

Deutschland und das Automobil ist eine nicht enden wollende Liebesgeschichte. Dieser Liebe hat auch die Abgasaffäre rund um VW und andere deutschen Herstellern (bislang) keinen Abbruch getan. Tatsächlich aber bräuchten Politiker gar nicht mantraartig die Werbetrommel rühren. Das Auto ist der Deutschen liebstes Kind. Doch vergessen wir da nicht etwas?

weiterlesen

Einfach mal abspannen in Ahlen

Der Sommer pflegt in Deutschland bislang in diesem Jahr so eine Art On-Off-Beziehung. Und so richtig sommerlich wollte es über längere Zeit sowieso noch nicht werden. Ganz so schlecht aber wiederum war das Wetter auch nicht. Also einfach mal raus in die nähere Natur und die Seele etwas baumeln lassen.

weiterlesen

EuGH setzt Politik unter Zugzwang

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat in einer Entscheidung zum Dublin-Verfahren klargestellt, daß dieses auch in Zeiten eines größeren Zuwandererzustroms Gültigkeit besitzt. Zudem erklärte der EuGH, daß Asylbewerber, welche nicht gemäß diesem Verfahren Asyl im EU-Ankunftsland beantragt haben, als “illegal Eingereiste” zu bewerten sind. Gleichzeitig erklärte der EuGH, daß Staaten des Dublin-Verfahrens von der Eintrittsklausel Gebrauch machen und dieses für sich außer Kraft setzen können.

weiterlesen

Nussecken und Himbeereis

Nein. Es ist nicht “TBT” und der Eurovision Song Contest 2017 ist auch schon ein paar Wochen her. Nach dem üblichen deutschen Jammern und dem Unverständnis, warum es einfach nicht wieder für einen Sieg oder zumindest eine vordere Platzierung gereicht hat, bin ich heute über ein paar Videos bei YouTube gestolpert (wie das manchmal so ist) und irgendwie bei der 1998er ESC-Ausgabe gelandet. Ein Blick zurück auf eine verrückte Zeit.

weiterlesen

Empört euch!

Rund eine Woche ist der G20-Gipfel in Hamburg nun her. Der Gipfel an sich hat für wenig bis keinen Gesprächsstoff gesorgt. Die Ereignisse drumherum hingegen haben das Blut in den Adern vieler Unbeteiligter zum Kochen gebracht. Was wirklich passiert ist weiß man bis zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht mit Sicherheit. Das hinderte aber diverse Diskutanten und Politiker nicht daran ihre Verurteilungen und Sofortmaßnahmen herauszuplärren.

weiterlesen

Extraschicht 2017: Glück auf, Ruhrgebiet

Wenn am Abend die Sonne versinkt, vergessen die Arbeit, das Leben beginnt. Für das, was wir lieben, uns krummgemacht, wir lassen uns fallen, kopfüber in die Nacht. Ihr habt mich gefangen und das gnadenlos, aus Euren Krallen komm’ ich nicht mehr los, ich atme tief durch und denke “egal”, Euer Herz ist aus Gold, Eure Seele aus Stahl. Am 24.06.2017 war es endlich wieder soweit: Extraschicht 2017. Nachfolgend findest du ein paar Impressionen zur wohl größten Freilichtmesse der Industriekultur.

weiterlesen

Alles wie immer #WelcometoHell

Am 6.7.2017 versammelten sich rund 10.000 Demonstranten am Hamburger Fischmarkt. Sie wollten gegen den morgen beginnenden G20-Gipfel demonstrieren. Doch dazu kam es nicht. Es passierte mal wieder genau das, was eigentlich immer passiert. Die Situation ist eskaliert und in der Folge brannten und brennen Fahrzeuge rund um den Demonstrationsort. Der Auslöser für all das: vermutlich hat eine angetrunkene Person aus dem Demozug heraus eine Bierflasche in Richtung der Polizeibeamten geworfen. Alles danach folgte den gehegten und gepflegten Ritualen. Auf beiden Seiten.

weiterlesen